Tipps zum Umgang mit Rohmilch

 

Rohmilch sollte möglichst bald (innerhalb von zwei bis drei Tagen) aufgebraucht werden. Zu einer möglichst langen Haltbarkeit können Sie aber auch beitragen, indem Sie auf folgendes achten:

 

  • Es ist wichtig, dass die Milchkanne oder der Behälter, in den Sie die Milch abfüllen möchten, möglichst sauber ist. So bleibt die Keimzahl der Milch niedrig und sie hält sich länger!
  • Direkt nach dem Melken wird unsere Milch auf 3,5 °C heruntergekühlt. Unterbrechen Sie die Kühlkette nur so kurz wie möglich! Zuhause angekommen sollte die Milch direkt kühl gelagert werden.

 

 

Der Hinweis "Rohmilch vor dem Verzehr abkochen" ist an Rohmilchabgabestellen, wie unserer Milchtankstelle, gesetzlich vorgeschrieben.

Vor allem für kleine Kinder sollte dies beachtet werden.

 

Beim Abkochen genügt es jedoch, die Milch kurzzeitig (ca. 20 – 30 Sekunden) zu erhitzen – dabei werden die Keime abgetötet, der urtümliche Geschmack der Milch und die Nährstoffe bleiben jedoch weitestgehend erhalten.


Viele Menschen verzichten jedoch ganz auf das Abkochen und haben dennoch nie Probleme mit der Verträglichkeit gehabt.

 

 

Wie Sie Ihre frische Milch genießen liegt ganz bei Ihnen!